Software für Sägewerke

Der Holz-Manager ist so vielseitig wie Holz. Durch die modulare Struktur und die Anpassung an die gewünschte Benutzeranzahl, lässt sich für jede Betriebsgröße ein passendes Softwarepaket schnüren. Zu unseren Kunden zählen Betriebe ab einer Einschnittleistung von ca. 1.000 fm / Jahr. Nach oben gibt es keine Grenzen.

Mit dem Holz-Manager wickeln Sie sämtliche Prozesse für den Ein- und Verkauf ab. Anbindung an Paketierungsanlagen, Rundholzvermessungsanlagen, Finanzbuchhaltungssystemen uvm. werden je nach Bedarf integriert. 

Voll integrierte Module für Rundholzboxen- und Schnittholzpaketlager liefert Ihnen den Überblick für Ihren Rohstoff sowie Halb- und Fertigprodukte.

Eine Vielzahl von intelligenten Funktionen unterstützen Betriebe, die sich mit Laubholz und mit Nadelholz beschäftigen.

Abrechnungen von Dienstleistern (Transportunternehmen, Vermittler, und sonstigen Nebenleistern) gehören ebenfalls zum Standard.

Für die Produktion sind folgende Module erhältlich

  • Einschnittkalkulation
  • Rundholzeinteilung
  • Längenkomprimierung
  • Arbeitsvorbereitung für die Säge

Umfangreiche selbst definierbare Auswertungen komplettieren das Paket. Ob Sie Kontrolllisten benötigen oder Statistiken ansehen möchten, mit den Auswertungen vom Holz-Manager sind Ihnen nahezu keine Grenzen gesetzt.

Für die Schnittholzlagerverwaltung erhalten Sie Unterstützung durch

  • Holz-Manager auf Intermec CK3 für Paketlager
  • Holz-Manager auf Intermec CK3 für Kommissionierung
  • Schnittstellen zu mobilen Erfassungsgeräten wie Lampson, Latschbacher, etc.

Das Rundholzboxenlager wird möglich und optimiert durch

  • Übernahme der Rundholzvermessungsdaten 
  • manuelle oder automatische Abbuchung des Verbrauches
  • Bewertung der Boxen (Polter) durch den Rundholzeinkauf

Für die Geschäftsführung und den Vertrieb sind folgende Module erhältlich